2. Tour | Route forty-six | 22.05.2016

Hier findet Ihr Informationen und Kommentare zu den VMT Touren, sprich zu unserem Jahresprogramm.

2. Tour | Route forty-six | 22.05.2016

Beitragvon Truder » So 1. Mai 2016, 18:03

Route forty-six – auf Deutsch Strecke 46.

Nein, das ist nicht das Mindestalter für’s Mitfahren – wer den Begriff googelt, stößt gleich auf einen etwas plakativeren Begriff: die vergessene Reichsautobahn.

DSC06730.JPG

Unbekannter Künstler nach 1940, hat sich an einem der offenen Widerlager von "Bauwerk 91", der Unterführung der Ortsverbindungsstrasse Gräfendorf - Burgsinn verewigt (unteres Bild rechts, nicht sichtbar)

DSC07043.JPG


Zwischen Spessart und Rhön liegt ein Stück deutscher und europäischer Verkehrsgeschichte verborgen, teilerbaut von 1937 bis kurz nach Beginn des 2. Weltkrieges. 1938 wurden vom Projekt die ersten Arbeiter abgezogen, die am Westwall benötigt wurden. Im Oktober 1939, wenige Wochen nach dem Überfall Polens, wurden die Baumaßnahmen schon wieder gestoppt, Anfang 1940 zogen die letzten Arbeiter endgültig ab.
Übrig blieben eine teilweise verdichtete Fahrbahn, wo der Mutterboden abgetragen worden war, sowie eine ganze Reihe von Unterführungen, Fundamenten und Mauern in den Wäldern unweit der bayerische-hessischen Landesgrenze.

Diese Strecke 46 werden wir besuchen, geschichts-, aber nicht ideologieinteressiert. Sie ist übrigens seit 2003 eines von Bayerns längsten Denkmälern. Aufgrund ihrer „Vergangenheit“ wird sie aber nicht gepflegt und auch nicht beworben, daher fast vergessen – erst in diesem Jahr 2016 werden ab Mai einige Hinweistafeln aufgestellt werden.

Die Reste der Autobahn (sie wurde nie fertiggestellt oder gar in Betrieb genommen) sind für das Auge eigentlich gut sichtbar und auch teilweise für uns mit dem Motorrad anfahrbar. Insgesamt 47 Bauwerke sind heute noch registriert. Wir haben eine Route zu einigen ausgewählten Bauten ausgetüftelt, die sich immer auf öffentlichen Straßen bewegt – versprochen.
Allerdings - ihr ahnt sicher, in welchem Zusstand manche öffentliche Strasse heute ist bzw. belassen wurde...

Unseren Kaffee nehmen wir zuvor an einer der größten Burgruinen Deutschlands ein (kennt ihr). Als die Planungen für die ersten deutschen Autobahnen in den 1920ern begannen, war diese Burg nicht wie heute von Busch- und Baumwerk umgeben, sondern lag weithin sichtbar erhaben im Gelände. Was dies mit der alten Autobahn zu tun hat – erfahrt ihr auf der Tour.

Übrigens, die Autobahn als Schnellverkehrsweg haben weder der Nationalsozialismus noch die USA erfunden – es war ebenfalls in den 1920ern der italienische Senator und Bauunternehmer Piero Puricelli. Der erkannte schnell das Geschäft mit den wohlhabenden Mailändern, die sich schwertaten, in kurzer Zeit an ihre Domizile an den lombardischen Seen zu gelangen. Die erste echte, als normaler Verkehrsweg dienende Autobahn war die italienische Autostrada dei Laghi, deren erstes Teilstück von Mailand nach Varese 1924 eröffnet wurde. Nötig war die heutige A 8 nicht: In ganz Italien gab es nicht einmal 100.000 Autos.

Zurück zu uns – wir werden nach dem Kaffee ein Teil der alten Strecke an- und entlangfahren, direkt befahrbar ist sie nicht. Ein paar Stopps an interessanten Stellen, etwas Straßenstaub, mehr wird noch nicht verraten.

Wegabhängig, aber spätestens in der Nähe von Bad Brückenau werden wir das Ende der Strecke 46 verlassen und den Motorrädern noch etwas Auslauf bis zum Mittagessen geben, danach werden wir uns ausschließlich den Kurven des Spessart widmen. Schliesslich wollen wir Motorradfahren :-)

Wer mag, kann sich auch eine Broschüre der „Arbeitsgemeinschaft Autobahngeschichte“ über die Strecke 46 unter diesem link herunterladen.

Mehr in Kürze,

Grüße Truder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
___________________________________________________________________________________________________________________________

Bild

Dies ist ein Motorrad, kein Zierrad.
Benutzeravatar
Truder
 
Beiträge: 1024
Bilder: 554
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 17:47
Wohnort: Prichsenstadt

Re: 2. Tour | Route forty-six | 22.05.2016

Beitragvon no-back » So 1. Mai 2016, 22:33

wir fahrn fahrn fahrn auf der Autobahn.........wie einst Kraftwerk uns in die Köpfe gemeißelt hat .
Interessante Strecke , bin ich zum Teil im letzten Herbst mal gefahren....du hattest heute mit dem Wetter echt Glück .
Also so wie die Dinge laufen werde ich mich demnächst anmelden........möchte Euch ja schließlich mal persönlich kennenlernen .

Gruß
Nobby
:thx:
:mohawk:
Rüttelplattenverweigerer
Benutzeravatar
no-back
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 21:04
Wohnort: Würzburg

Re: 2. Tour | Route forty-six | 22.05.2016

Beitragvon Thoumsen » Mo 2. Mai 2016, 08:02

Na das klingt doch alles recht interessant :-)
"Zu Risiken und Nebenwirkungen essen sie die Packungsbeilage und sagen sie ihrem Arzt, er sei Apotheker."
Ansonsten... 0170 / 452 17 22
Benutzeravatar
Thoumsen
Administrator
 
Beiträge: 2047
Bilder: 1336
Registriert: Fr 27. Apr 2012, 11:38
Wohnort: Würzburg

Re: 2. Tour | Route forty-six | 22.05.2016

Beitragvon Truder » Sa 7. Mai 2016, 18:58

Niemand kann die Strecke 46 heute besser erklären als Dieter Stockmann aus Veitshöchheim.
Ich war vor kurzem zum zweiten Mal auf einer von ihm geführten Wanderung auf und um die alte Autobahntrasse – wobei Wanderung eigentlich eher eine Umschreibung für das Stapfen und Wegbahnen quer durch den Forst ist, immer auf den Spuren fast 80jähriger Technikgeschichte.
Fast alles, was ihr auf der Tour von mir zu hören und zu sehen bekommt, habe ich auf seinen Führungen und aus seinem Buch gelernt.
Anbei ein paar Dinge, die wir mit dem Motorrad auf unserer Tour nicht sehen werden und können:
Der bemooste Stein ist eine Vermessungsmarke – dahinter verbergen sich Geschichte(n) von Inanspruchnahme des Geländes, Aufforderung zur Rodung – bis zurück zu der Frage, woher eigentlich der Grund und Boden für diese Autobahn kam – beschlagnahmt wurde er jedenfalls nicht…

k-DSC06693.JPG


Das ist kein idyllisches Biotop – sondern eine vollgelaufene Baugrube an der alten Trasse, diese läuft von rechts unten nach links oben leicht schräg durch das Bild – klar, oder?

k-DSC06696.JPG


Knapp oberhalb der Baugrube verläuft die alte Trasse, heute an dieser Stelle mit einem Feldweg überbaut, wer langläuft sieht deutlich die Reste des verdichteten Unterbaus:

k-DSC06692.JPG


Hier war einer von vielen Zubringern zur Trasse, die in Unterführungen der Autobahn hätten münden sollen:

k-DSC06697.JPG


Eine vollgelaufener kleiner Steinbruch direkt an der Trasse – seit über 70 Jahren mehrere Meter tief vollgelaufen und mit entsprechend Laub und anderen Überbleibseln gefüllt. Das alte Wasser läuft nicht ab – Einzelkämpfer der Bundeswehr trainierten hier noch vor einigen Jahren:

k-DSC06699.JPG


Oben die alte Autobahntrasse, unten ein Wasserablauf, der wie viele noch seit dieser Zeit seine Dienste versieht, auch wenn sich so langsam Risse zeigen.

k-DSC06705.JPG


Was hat ein aufgegebener Fischteich mitten im Wald mit der seit einigen Jahren verrottenden, über 300jährigen Steineiche und der alten Autobahn zu tun? Auf der Tour gibt’s die Antwort.

Die Eiche vor knapp 10 Jahren:
k-DSC06712.JPG


k-DSC06709.JPG


und heute:
k-DSC06711.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
___________________________________________________________________________________________________________________________

Bild

Dies ist ein Motorrad, kein Zierrad.
Benutzeravatar
Truder
 
Beiträge: 1024
Bilder: 554
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 17:47
Wohnort: Prichsenstadt

Re: 2. Tour | Route forty-six | 22.05.2016

Beitragvon Truder » Sa 7. Mai 2016, 19:14

Keine 200m weiter im Wald - die Autobahn in Richtung Würzburg:

k-DSC06715.JPG


Und hier in Richtung Fulda:

k-DSC06716.JPG




Dies ist das erste Bauwerk, welches wir auf der Tour durchfahren werden – unten auch mal von innen betrachtet. Hört man Dieter Stockmann zu, erfährt man, warum die Decke der Trasse aus Beton, der Belag der Überführungen aber mit Pflastersteinen geplant waren.

k-DSC06735.JPG


k-DSC06728.JPG


Es gibt eine Menge zu sehen im Wald…

Weiter nördlich stehen sogar die Bienenvölker eines Imkers auf einer anderen alten Unterführung:

DSC07030.JPG


DSC07034.JPG


Zu sehen gibt es genug, zu fahren erst recht, Speisekarte kommt nach dem Vorfahren durch die Tourguides an Pfingsten :-)

Bis bald,

Truder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
___________________________________________________________________________________________________________________________

Bild

Dies ist ein Motorrad, kein Zierrad.
Benutzeravatar
Truder
 
Beiträge: 1024
Bilder: 554
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 17:47
Wohnort: Prichsenstadt

Re: 2. Tour | Route forty-six | 22.05.2016

Beitragvon PITT » So 8. Mai 2016, 11:56

:mohawk:

SUPER VORAB-INFO :!: :!: :!: :!: :!: :jubel: 8-)

SELBER KENNE ICH DAS EINE ODER ANDERE "BAUWERK" SCHON........... :)
ABER DIE GANZE "GESCHICHTE" DRUM-HERUM WÜRDE MICH WAHNSINNIG INTERESSIEREN. :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

ICH MELDE UNS AUF ALLE FÄLLE AN :!: :!: :!: :!: :!: :!: ( und hoffe das Wetter passt und famieliär nix dazwischen kommt )

FBG
PITT
MAIL: p.laupheimer@googlemail.com
TEL/AB: 09344-781
MOBIL: 0171-3507606
Benutzeravatar
PITT
 
Beiträge: 276
Bilder: 0
Registriert: Sa 15. Sep 2012, 20:45
Wohnort: GERCHSHEIM,LINDENSTRASSE 28

Re: 2. Tour | Route forty-six | 22.05.2016

Beitragvon dether » Sa 14. Mai 2016, 06:52

Hallo Leute,

endlich klappt's auch bei mir mal mit dem Mitfahren! :D
Freue mich auf die Tour, danke fürs Ausarbeiten. :jubel:

Bis Sonntag
Detlef
Bild ... weil wir Motorrad fahren.
Benutzeravatar
dether
 
Beiträge: 100
Bilder: 23
Registriert: So 7. Feb 2016, 17:07
Wohnort: Würzburg

Re: 2. Tour | Route forty-six | 22.05.2016

Beitragvon manba » So 15. Mai 2016, 09:50

Hallo hab mich eben von der Tour am22.05 abgemeldet " Terminüberschneidung" :( :(
bin auf 3 Tages-Tour im Altmühltal, trotzdem einen schönen unfallfreien Tag!
Gr. manba
Benutzeravatar
manba
 
Beiträge: 133
Bilder: 0
Registriert: So 5. Feb 2012, 16:42
Wohnort: schwarzach

Re: 2. Tour | Route forty-six | 22.05.2016

Beitragvon Yamahanna » So 15. Mai 2016, 19:53

Schade, Manba - Du verpasst da eine sehr schöne, interessante Tour!

Die Tour wurde heute nochmal vorgefahren; und auch wenn Truder hier im Forum schon viel erzählt und Bilder gepostet hat... Die ganze Strecke tatsächlich abzufahren, die einzelnen Punkte direkt zu sehen zusammen mit den kurzweiligen Erzählungen / Erklärungen von Truder (der sich wirklich eine Heidenarbeit gemacht hat, alles auszukundschaften und zusammenzutragen) ist schon beeindruckend, und macht zudem auch viel Spaß :D

De Fahrspaß kommt dabei wirklich nicht zu kurz und die Kurven auf der Strecke sind auch nicht zu verachten. Ich kenne welche beim VMT, die nicht genug davon kriegen können... ;-)
Lächeln ist die beste Art, dem Gegner die Zähne zu zeigen ;-)
Benutzeravatar
Yamahanna
 
Beiträge: 1442
Bilder: 396
Registriert: Do 10. Mai 2012, 21:16

Re: 2. Tour | Route forty-six | 22.05.2016

Beitragvon Truder » Mo 16. Mai 2016, 11:28

Danke für die Blumen - es war trotz Wetter und sogar Hagel ein tolles Vorfahren gestern - und dank Roadrunner im Begleitfahrzeug mit Hanna gibt es auch ein paar Bilder, was uns nächsten Sonntag erwartet:
Anfangs noch ganz sittsam die Landstrasse cruisen...

k-DSC07209.JPG


Dann mal zur Übung ein leichter Belagswechsel kurz vor Kaffee:

k-DSC07214.JPG


Richtung Niemandsland links rum:

k-DSC07221.JPG


Hinter dem nächsten Rapsfeld gehts rechts ab:

k-DSC07224.JPG


Achtung: Hinweis für Vorfahrende: das Abklatschen der Rapsblüten um den Hintermann/-frau ohne Integralhelm zu bestäuben, wird als kindische Albernheit angesehen und ist NICHT LUSTIG :lol: :lol: :lol:

Immerhin war jetzt der Fotograf wach:

k-DSC07225.JPG


und hat diese schönen Bilder erzeugt:

k-DSC07228.JPG


k-DSC07230.JPG




Seht ihr die Irrlichter tief im Wald...?

k-DSC07235.JPG


k-DSC07240.JPG



Zum Mittag dann das erwartungsgemässe Bild:

IMG_5363.JPG


Machte aber nix, nach den Spessartkurven mit Regen kam dann doch die Sonne wieder raus:

IMG_5364.JPG


Heisst, die Tour wird so gefahren (und wenn wir noch Zeit haben, gibts noch ne Spessartschleife dazu, das findet sich) - also bitte meldet Euch an.

Ich freu mich auf den nächsten Sonntag,

Grüße rundrum,

Truder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Truder am Mo 16. Mai 2016, 18:12, insgesamt 1-mal geändert.
___________________________________________________________________________________________________________________________

Bild

Dies ist ein Motorrad, kein Zierrad.
Benutzeravatar
Truder
 
Beiträge: 1024
Bilder: 554
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 17:47
Wohnort: Prichsenstadt

Nächste

Zurück zu VMT Touren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron